Amed (Diyarbakir ) unterstützt die Volksabstimmung Südkurdistans

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Kudo21
Administrator

30, Männlich

  Fortgeschritten

Administrator/in

Beiträge: 1065

Amed (Diyarbakir ) unterstützt die Volksabstimmung Südkurdistans

von Kudo21 am 26.07.2014 20:11




BasNews (Redaktion) - Eine Gruppe aus Diyarbakir unterstützte die Vorbereitungen zum Unabhängigkeitsreferandum des Präsidenten der Kurdischen Regionalregierung, Massoud Barzani.

 

Unter den Gruppenmitgliedern, die die Vorbereitungsmaßnahmen des Unabhängigkeitsreferandum von KRG-Präsidenten Massoud Barzani unterstützten, befanden sich Mitglieder der Partei für Rechte und Freiheit (HAK-PAR), Dialoggruppe Tigris-Euphrat und KADEK (Splittergruppe der PKK). Nach dem Freitagsgebet hielt die Gruppe eine Pressekonferenz vor der historischen großen Moschee der Stadt Diyarbakir (Ulucamii).

Der Vorsitzende der Dialoggruppe Tigris-Euphrat, Muhuttin Batmanli sagte, dass die Gründung Kurdistans keine Nachteile für die Türkei mit sich bringen würde.

Batmanli fügte hinzu: 'Unser Ziel ist es nicht, hier Millionen von Menschen zueinander zu bringen. Wir befinden uns in der letzten Woche des Fastenmonates Ramadan. Aus diesem Grund werden wir Botschaften von dem Platz vekünden, in dem Scheich gemeinsam mit seinen Freunden hingerichtet wurde. Wir werden unsere künftigen Arbeiten mit verschiedenen Gruppen verrichten. Aus Kurdistan wurde ein Referandum verkündet. Wir möchten der internationalen Gemeinschaft bekanntgeben, dass wir als Einwohner Kurdistans ebenso hinter diesem Referandum stehen. Wir unterstützen dies, selbst wenn wir allein da stehen sollten. Wir bitten unsere türkischen Brüder, keine Angst davor zu haben. Die Gründung Kurdistans bringt der Türkei keine Nachteile mit. Das haben wir bereits mehrfach verkündet. Auch Kurdistan verfügt das Recht, die Unabhängigkeit auszurufen'.

 

 Quelle: basnews.com

Antworten

« zurück zum Forum