Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

1  |  2  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Asiti.u.Azadi
Deleted user

Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Asiti.u.Azadi on 11/10/2011 04:17 PM

Ich stand heute morgen auf und nahm an es wäre ein Tag wie jeder andere.
Wie sich später herausstellte irrte ich mich.

Ich stand also auf und ging den üblichen Morgenritualen nach als mich wenig später mein Vater bat
einige Flyer zu einen Bekannten in den Laden zu bringen, was ich auch tat.

Als ich in dem Laden ankam begrüßten wir uns freundlich, erkundigten uns gegenseitig über das
Befinden des anderen.. als mir plötzlich das T-Shirt einer seiner Mitarbeiterinnen auffiel. Sie trug ein
Oberteil mit dem Aufdruck Misto Kor's (Atatürk) und dessen Unterschrift.

Man muss mir meine Antipathie und meinen Ekel wohl angesehen haben, so erzählte mir unser
Bekannter voller Hochachtung in seiner Stimme:
„Heute ist der Todestag von Mustafa Kemal Atatürk! Wusstest du das nicht?"..

Ich wusste nicht genau wie ich reagieren sollte – war das ernst gemeint oder doch nur ein
schlechter Scherz? Er kommt doch auch der gleichen Gegend wie meine Eltern. Wie kann er
zulassen, dass seine Mitarbeiter so etwas tragen – und noch viel schlimmer wie kann er ein
Befürworter eines solchen Tyranns, Rassisten und Mörders sein?

Die Antwort liegt eigentlich ganz nah. Leider.
Er ist wie meine Eltern und ich ein Kirmancki- Sprecher und ein Alevite.

Ich musste in der Vergangenheit oft beobachten, dass sich viele Kirmancki's und Aleviten in
einer Identitätskrise befinden. Sie wussten nicht so recht wo sie sich zuordnen sollten. Die einen
sagten sie wären Türken, die anderen sie wären Zaza's aber nur die wenigsten sie wären Kurden.
Manche sehen sich sogar in erster Instanz als Aleviten.

Kaum einer spricht seine Muttersprache, ein besorgniserregender Anteil befürwortet Misto Kor und
ist nicht selten gegen den kurdischen Widerstand.

Dass manche ihre Identität(en) aufgrund der Assimilation und des Überlebenswillens in der Türkei
nicht offen ausleben konnten, ist ja noch nachvollziehbar. Es war eine Art Schutzhandlung, eher
aus Kümmernis und Mutlosigkeit entstanden, als aus wirklicher Überzeugung.

Aber in Deutschland?

Da die in Deutschland lebenden Kirmancki's und Aleviten Religions- und Meinungsfreiheit genießen,
ist es umso unverständlicher, warum diese so sehr an der türkischen oder sunnitisch/moslemischen
"Identität" hängen.

Warum ist es vielen in Deutschland lebenden Kirmancki's und Aleviten so wichtig sich als Türken zu
betiteln, Atatürk zu verehren oder sich als Türken auszugeben wenn andere Türken in der nähe
sind? Warum fühlen sich viele einem Land zugehörig, indem sie nicht geboren sind, keine Rechte
haben, ihre Landsleute und Glaubensbrüder verfolgt und ermordet werden.. ein Land dass uns
weder als gleichwertige Menschen betrachtet, noch uns als Religionsgemeinschaft anerkennt.

UND... Wieso fand solch eine Entwicklung nicht auch bei den Kurmanci's statt?

Die meisten beherrschen ihre Muttersprache, würden ums verrecken nie behaupten sie wären
Türken oder ihr Kurdensein verleugnen. Beschäftigen sich deutlich mehr mit Politik und Geschichte.
Wobei ich bei ihnen eine deutlichere Radikalität erkenne.

Mich würden eure Ansichten interessieren. Bitte ohne Beleidigungen. Respektieren wir bitte
gegenseitig unsere Meinungen und Ansichten.

Reply Edited on 11/10/2011 04:19 PM.

dilemin63
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from dilemin63 on 11/10/2011 06:31 PM

@Asiti.u.Azadi
Ich muss dir da widersprechen... Ich alleine kenne schon viele Kurden die keine Aleviten sind und auch keine Kirmanckis sind die behaupten Türken zu sein. Aber das hat in meinen Augen einfach etwas mit Schwäche zu tun. Früher war es noch verständlich doch heute sagen es die Kurden hauptsächlich nur "um dazuzugehören". Es ist nicht zu verleugnen das man als Kurde manchmal dumme Kommentare einstecken muss. Damals als ich und mein eigener cousin auf einer Schule waren bat er mich nicht zu erzählen das wir verwandt seien... und wieso? Weil alle dachten er sei Türke. Als ich ihn fragte wieso er das macht hat er lediglich gesagt: "Wieso sollte ich sagen das ich Kurde bin? Die Mehrheit an unserer Schule sind Türken davon 99% Bozkurts. Wieso also sollte ich mir umsonst Stress machen? Ich sag einfach ich bin stolzer Türke und leb mein Leben in Ruhe weiter." Das war das letzte was wir geredet hatten. Danach hatte ich keine Interesse mehr daran mit ihm in irgendeiner Hinsicht noch zu diskutieren. Er blieb nicht der einzige, viele an meiner alten Schule behaupteten Türken zu sein. Der dümmste Fall war ein Mädchen das Rojbin hieß von oben bis unten wie eine Kurdin aussah deren Eltern kurdisch sprachen aber sie schwor eine Türkin zu sein Und ah ja wenn ich mich recht erinnere sagte sie noch : Das was meine Eltern sprechen ist zwar Türkisch nur mit einem anderen Dialekt... Früher war es anders. Ich rede hauptsächlich von der jetzigen Situation, von Kurden die in Deutschland leben. Manchmal ist es auch so das sie mit türkischen faschisten aufwachsen und sich immer wohler in der "türkenrolle" fühlen. Es hängt sehr viel von der Erziehung hab. Und was die Religion angeht... es gab schon oft genug Streitereien deswegen von wegen Aleviten und Zazas seien keine Kurden... bzw. Aleviten seien doch keine Moslems. Kurden sind leicht zu trennen ( leider ). Aber ich finde es hat sich gebessert. Mach dir darum keine Sorgen es gibt SEHR viele Aleviten die sich für politik interessieren und ebenfalls nie behaupten würden Türken zu sein. Mazlum Dogan z.b war ebenfalls Alevite soweit ich das richtig mitbekommen habe..? Und die aus Dersim sind auch fast alle Aleviten und sehr stolze Kurden. Also mit der Religion hat es nichts zu tun. Wächst das Kind kurdisch auf, geht auf Demos, hat Eltern die Kurdisch sprechen ist es zu 99,99% auch Kurdisch. Eine andere Erklärung fällt mir im Moment nicht ein, vielleicht fällt den anderen User noch was ein ;)

Reply

Asiti.u.Azadi
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Asiti.u.Azadi on 11/10/2011 08:34 PM

Danke für deine antwort dilemin.


Mich trifft der schlag. Sowas gibts auch, ja?
Eine eigentlich traurige tatsache die mich - wenn ich ehrlich sein soll - aber ein wenig erleichtert ^^
Wobei jetzt wo du es sagst, fällt mir auch einer ein. Der ist auch ein fan der türkischen nationalmannschaft und läuft in deren trikot rum. Spricht kein kurdisch - aber leugnet immerhin nicht dass er ein kurde ist. (Sieht aber sowas von kurdisch aus, würd ihm auch keiner glauben wenn er sagen würde er wäre keiner)..

Mir ist eigentlich egal welcher religion unsere kurden angehören oder welche kurdische sprache sie sprechen, solange sie in erster instanz menschen sind und sich auf ihre menschlichkeit besinnen. Ich sehe mich als alevitin auch nicht als moslem, respektiere aber jeden moslem genauso wie jeden andersgläubigen oder auch nichtgläubigen.

Oh ja. Kurden sind sehr leicht gegeneinander auszuspielen. Mal ist es die religion, mal die sprache. Mal die politische meinung. Mal eine gemischt kulturelle ehe. Mal die zubereitung einer speise und ein wieder anderes mal zerschlagen sie sich ihre köpfe wegen der schreibweise eines wortes.

Ja die meisten aleviten sind politisch gesehen links besinnt und in dieser hinsicht gebildet aber den kurdischen einfluss kann man manchmal vergebens suchen. Die dersimer haben in meinen augen eine sonderstellung. Sie stehen viel mehr zu ihrer kultur, ihren wurzeln, ihrer geschichte. Und nun vergleicht die mal mit denen aus erzincan.

Ich wünschte unsere menschen würden sich für viele dinge gleichviel interessieren, statt auf einer sache stehen zu bleiben.

Reply Edited on 11/10/2011 08:35 PM.

Bonafight
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Bonafight on 11/10/2011 09:47 PM

Ich kann sowas echt nicht nachvollziehen, wie kann man jemanden der so viele Zaza-Kurden umgebracht hat verehren?
Bei mir ist es ebenfalls so das die mehrheit die ich kenne die ihre Nationalität leugnen und behaupten sie seien was anderes sind Aleviten. Waran das liegt weis ich ebenfalls nicht.
Ich dachte früher sogar Aleviten wären Mischlinge zwischen Kurden und Türken weil viele Aleviten das behauptet haben.

Manchmal ist es auch so das sie mit türkischen faschisten aufwachsen und sich immer wohler in der "türkenrolle" fühlen.

Also ich hatte immer pech ich müsse immer in Klassen wo nur Türken waren bin also quasie zwischen Türken aufgewachsen, aber trozdem hasse ich ihre Nationalität wie die Pest und daran wird sich so schnell nichts ändern.

PS: Für mich sind Leute die einen Mörder anhimmeln mitverantwortlich für die morde die dieser begangen hat und sind somit nichts Wert für mich, gegebenenfalls würde ich einen Tod solcher Leute gutheisen.

Reply

Kudo21
Admin

29, male

  Fortgeschritten

Administrator/in

Posts: 1065

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Kudo21 on 11/10/2011 10:00 PM

Da fällt mir ein Abschnitt aus Serok Apo´s Schriften dazu ein.

Ich weiß nicht mehr wie genau der geht.


Aber zuerst wurde beschrieben wie die Türkei die Kultur (Sprache) usw der Kurden Angriff(durch Verbot und Strafen) und wie die Türken mit Gewalt und Einschüchterungen das kurdische Volk in Nordkurdistan dazu zwang sich zu assimlieren.
Nach einiger Zeit trat eine Automatisierung statt. Die Assimilation verselbständigte sich und verbreitet sich dann von selbst.

Reply Edited on 11/10/2011 10:02 PM.

Kurdewari
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Kurdewari on 11/11/2011 01:12 PM

Warum wir Kurden unsere Identtät leugnen hat mehrere Gründe. 1. Es gibt kein unabhüngiges Kurdistan 2. Auf dem Pass steht nicht Kurdistan, sondern Türkei, Syrien, Iran und Irak (Wobei im irakischen Pass Region Kurdistan steht) 3. Um Vorteile zuergattern und und und...

Auf dem Flughafen in Istanbul waren mein Cousin, Ich und ein libanesischer Junge. Wir wurden kontrolliert... Woher kommt ihr und wo wollt ihr hin, war die Frage. Wir aus Deutschland und wollen nach Cizire... Also seid ihr Kurden wir antworteten mit Ja... Daraufhin wurden wir stärker kontrolliert und länger aufgehalten...

Ich sah wie der Libanese hinging nd sagte er sei Türke und kein Kurde, da schrie der Polizist ihn an und sagte verpiss dich du schisser... Als mein Cousin und ich das mitbekommen haben waren wir geschockt... Dann kam ein anderer Polizist und fragte was ls sei... Er schickte den anderen raus und sagte ich klär das...

Der Polizist ging und der dazu kam blieb. Er sagte wer ist Kurde? Mein Cousin und ich sagten ich, der libanesische Kurde sagte nichts...

Ich dachte schondas ist das Aus für uns... Der Polizist stand auf kam auf uns zu sagte was der lb. Kurde für einer sei.. Wir sagten Kurde aus Libanon... Er bestritt dies... Der Polizist ging zu ihm hin und spuckte ihn an... Du Ehrenloser, wie verleugnest du deine Identität? Ihr Kurden aus Libanon habt keinen Stolz oder Ehre ihr seid Zigeuner. Wenn ihr unter Araber seid, seid ihr Araber, wenn ihr unter Türken seid, seid ihr Türken, wenn ihr unter Kurden seid, seid ihr Kurden und wenn ihr nur unter euch selbst seid, seid ihr Mihelmiys...

Dann sagte der Polizist auf kurdisch: herin riya we serbeste... Leise sagte er: Kurden müssen stolz sein was sie sind und mit Würde ihre Identität vertreten... Der lib. Kurde wollte noch an dem Tag zurück fliegen er blieb dort. Heute gibt es nur noch Hallo und Tschüss...

Reply

Kurdewari
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Kurdewari on 11/11/2011 01:21 PM

Bei uns gibt eine Familie aus Weranshehir... Die Familie sind richtige PKK-Anhänger, was aber mich gewundert hat war, dass einer seiner Söhne Seddam heisst... Die Frage war nur warum... Später stellte sichraus, dass er den Namen bekam als die USA Krieg gegen Irak geführt hat und PDK gegen PKK... Der Name bestand aus Trotz sozusagend...

Boah ich könnte vieler solchen Erlebnisse erzählen... Einfach unglaubliche Ereignisse...

Reply

Asiti.u.Azadi
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Asiti.u.Azadi on 11/11/2011 01:43 PM

Ich kenne ein mädchen das helebce heisst. Ihre eltern haben sie bewusst so genannt, damit man nachfragt was ihr name bedeutet und sie von dem giftgasangriff erzählen kann. Damit dieses gräueltat niemals vergessen wird.

Reply

dilemin63
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from dilemin63 on 11/12/2011 12:43 AM

@Asiti.u.Azadi..
Ich finde man sollte Menschen nicht nach ihrer Herkunft her zuordnen. z.b wenn viele in Erzincan meinten sie wären Türken und sich auch so benehmen muss es nicht heißen das alle so sind. In meiner Umgebung leben circa 3 Kurdische Familien aus Erzincan die sehr stolze Kurden sind. Ich gehe hauptsächlich vom Menschen aus. Sich nach der Stadt zu orientieren ist falsch meiner Meinung nach weil auch ich schon Kommentare wie: "Du kommst aus Riha? Das sind keine wahren Kurden die wählen alle AKP". Was soll man dazu sagen? Man fragt mich gar nicht erst ob meine Familie auch AKP wählt sondern geht wegen meiner Herkunft her gleich davon aus. Das was du über die Kurden aus Dersim geschrieben hast stimmt. Wahrscheinlich nicht jeder einzelne aber ein Großteil von ihnen. Kurden die ihre Identität verleugnen sind in meinen Augen schwache Menschen ohne jegliches Selbstbewusstsein zu ihrer Identität zu stehen. Viele interessiert es aber auch gar nicht. Wie mein Cousin: " Lieber kann ich behaupten zu einem Land dazuzugehören und stehe nicht als landlos da". UND habe keine Probleme und muss mich auch nicht rechtfertigen." JA so etwas gibt es tatsächlich... traurig oder? Aber was können wir dagegen machen? Wenn Eltern in der Erziehung versagen und sich die Leute als Türken wohl fühlen können wir sie nicht zwingen stolze Kurden zu sein. Ich finde nur es ist eine große Schande wenn man bedenkt was das Türkische Volk uns schon angetan hat und wie viele Kinder schon gestorben sind weil sie dazu standen das sie kurden sind obwohl sie in einem Land wie Türkei lebten in dem überhaupt keine Meinungsfreiheit herrscht. Oder unsere Kämpfer die egal ob Winter oder Hochsommer auf den Bergen kämpfen. Und das für UNS Kurden. Manche schätzen´s, manche eben nicht.

Reply

Asiti.u.Azadi
Deleted user

Re: Der seltsame Fall des Misto Kor und seine Nachwirkungen auf die Kirmancki's.

from Asiti.u.Azadi on 11/12/2011 12:58 AM

@Dilemin


Nein natürlich sind nicht alle so. Ich wollte es auch nicht verallgemeinern. Sondern nur den unterschied hervorheben. Ich gehe genauso nicht davon aus das mein geschriebenes auf alle dersimer zutrifft. Ich kann nur von meinen beobachtungen ausgehen und den menschen die ich kennengelernt habe, welche wenn man ehrlich ist nicht einmal einen anteil von 10% ausmachen werden. Ich bin ebenfalls kein freund von sowas.

All diese menschen die ihr leben für uns gelassen haben, sterben einen zweiten tot durch diese leugnung.

Ich könnte nicht mit solch einem gewissen leben.

Reply
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to forum