Interessante Bücher und Vorträge

1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Azadiyakurd...
Administrator

-, Männlich

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Beiträge: 4656

Interessante Bücher und Vorträge

von Azadiyakurdistan am 11.10.2010 02:17

Die Kurden - Ihre Geschichte und Kultur

Dr. Jemal Nebez

Silav û Rêz
Azad

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.03.2012 03:43.

Kuuurdii

-, Weiblich

  Einsteiger/in

Beiträge: 34

Re: Interessante Bücher und Vorträge

von Kuuurdii am 12.10.2010 16:35

Jiyanekê din
( Ein anderes Leben ) Zwei Jahre bei der kurdischen Frauenarmee


Anja Flach

Bijî Bijî Partîya Karkerên Kurdistaaan

Antworten Zuletzt bearbeitet am 12.10.2010 16:37.

Azadiyakurd...
Administrator

-, Männlich

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Beiträge: 4656

Eine Anatomie des kurdischen Freiheitskampfes

von Azadiyakurdistan am 03.11.2010 19:47



PKK – diese drei Buchstaben stehen für die kurdische Arbeiterpartei, die in Deutschland noch immer mit Gewalt und Fanatismus in Verbindung gebracht wird. Die Partei und alle ihre ihr nahestehenden Organisationen sind in Deutschland verboten. Und immer wieder werden deren Aktivisten zu hohen Haftstrafen verurteilt.

Wer sich über die Hintergründe der kurdischen Nationalbewegung informieren will, kann jetzt auf ein umfangreiches wie informatives Buch zurückgreifen, das von zwei Autoren verfasst wurde, die sich seit Jahren mit der kurdischen Frage und dem kurdischen Freiheitskampf befassen: von der Karlsruher Rechtsanwältin Brigitte Kiechle und dem Berliner Historiker Nikolaus Brauns.

Brauns geht ausführlich auf die Vorgeschichte und Gründung der PKK ein, die ihre Wurzeln in der radikalen Linken der 60er und 70er Jahre hat. Von Anfang an war Abdullah Öcalan die zentrale Figur der Bewegung. 1972 war er beim Verteilen linker Flugblätter verhaftet und musste sieben Monate in einem Militärgefängnis verbringen, wo er seine endgültige politische Prägung erfuhr. Nach der Haft verkündete der junge Öcalan: »Mohammed hat verloren, Marx hat gewonnen.«

Brauns berichtet, wie sich die PKK nach dem Militärputsch von 1980 politisch festigen konnte, während die Linke weitgehend zerschlagen wurde. Vor allem junge Aktivisten mit proletarischem Hintergrund stießen damals zur PKK. Darin sieht der Historiker auch eine Begründung für die Militanz, mit der diese auf vermeintlichen Verrat reagierte. Dutzende junger Männer und Frauen, die sich der PKK anschließen wollten, wurden willkürlich als vermeintliche Spione getötet. Darunter waren auch ein Dutzend Studierende aus Eskisehir, die nach ihrer Ankunft im Guerillacamp exekutiert wurden, nur weil eine junge Frau unter ihnen als Tochter eines Polizisten ausgemacht wurde. Mittlerweile ist ein großer Teil der Mitbegründer der PKK ermordet, einige von den eigenen Genossen. Es spricht für das Buch, dass dieses dunkle Kapitel in der PKK-Geschichte nicht verschwiegen, zugleich jedoch die kurdische Bewegung nicht auf diese oder andere Verbrechen reduziert wird.

Brauns verweist darauf, wie der Kampf der PKK auch die unterdrückte kurdische Bevölkerung in Syrien und Iran mobilisierte. Aktivisten der iranischen Partei für ein freies Leben in Kurdistan (PJAK) sind vom Mullah-Regime in Teheran besonders bedroht. Mehrere der in den letzten Monaten hingerichteten Oppositionellen sollen dieser Strömung nahegestanden haben. Während das iranische Regime die PJAK als von den USA gesteuert diffamiert, bekämpft die Administration in Washington diese wiederum wegen mangelnder Distanz zur PKK.

Ausführlich setzen sich Brauns und Kiechle mit der islamischen AKP-Regierung auseinander. Sie diskutieren, wie sich ein EU-Beitritt der Türkei auf die Lage der Kurden auswirken würde. Sie zeigen sich im Gegensatz zu anderen Autoren diesbezüglich skeptisch. Im letzten Kapitel bilanzieren Brauns und Kiechle, dass die kurdische Bewegung die Inhaftierung Öcalans und nachfolgende innerparteiliche Machtkämpfe, Umbenennungen und Neugründungen relativ gut überstanden habe. Eine Emanzipation der Kurden hält das Autorenduo jedoch nur im Rahmen einer internationalen antikapitalistischen Bewegung für möglich. Brauns und Kiechle verweisen darauf, dass zahlreiche kurdische Organisationen innerhalb der türkischen Linken eine wichtige Rolle spielen. Das aktuelle Wiederaufleben der Kämpfe in Kurdistan ist auch eine Folge der Enttäuschungen über die gegenwärtige Politik in Ankara.

In einem speziellen Kapitel geht Brigitte Kiechle auf die Rolle der Frauen in der kurdischen Bewegung ein. Ihr Fazit: »Im Vergleich zu anderen Parteien und politischen Strömungen in der Türkei, in Kurdistan und in dem gesamten Nahen und Mittleren Osten fällt die PKK durch eine hohe Beteiligung von Frauen im politischen und militärischen Bereich und eine intensive Diskussion über die Geschlechterverhältnisse und die Befreiung der Frau auf.« Dies ist nur ein Aspekt, der in der hierzulande üblichen einseitigen Beurteilung des kurdischen Freiheitskampfes ignoriert wird oder schlichtweg nicht bekannt ist.

Nikolaus Brauns/Brigitte Kiechle: PKK – Perspektiven des kurdischen Freiheitskampfes. Zwischen Selbstbestimmung, EU und Islam. Schmetterling Verlag, Stuttgart 2010. 510 S., geb., 26,80 €.

Silav û Rêz
Azad

Antworten

Azadiyakurd...
Administrator

-, Männlich

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Beiträge: 4656

Werin em "Kurdên Almanyayê" nas bikin

von Azadiyakurdistan am 11.12.2010 15:42



Pi$tî "Kurdên Urdunê", "Kurdên Rusyayê" vê carê pirtûkek li ser "Kurdên Almanyayê" hate amadekirin û derxistin. Pirtûk ji aliyê sosyolog Zeki Ozmen ve hatiye nivîsandin.

Kurd li her derê dinyayê belav bûne. Bi hêsanî mirov dikare bibêje ku di dehan welatan de bi deh hezaran, li hinan bi sed hezar û bi mîlyonan kurd dijîn. Heta niha li ser van Kurdan gelek pirtûk hatin amadekirin û we$andin. Li ser "Kurdên Urdunê", "Kurdên Sovyetê" pirtûk hatin we$andin, vê carê jî li ser "Kurdên Almanyayê" pirtûkek lêkolînî hate amadekirin. Pirtûk ji aliyê sosyolog Zekî Ozmen ve hatiye amadekirin û niha ji aliyê Weşanên Ronahî ve hate derxistin.

Ozmen ku di sala 1979'an de li gundê Emerînê ya Cizîra Botan hatiye dinê. Di 11 saliya xwe de tevî malbata xwe çûye Almanyayê û li wê derê cih war bûye. Ozmen ku Zanîngeha Frankfûrtê kuta kiriye, di rojnameya Ozgur Polîtîka de kar kiriye. Ozmen ev çend sal in ku di malpera me Diyarnameyê de qunciknivîskarî dike, heta niha di quncikê xwe de gelek caran li ser kurdên Almanyayê nivîs nivîsandiye.

Sosyolog û nivîskar Ozmen ji bo amadekirina pirtûka "Kurdên Almanyayê" gelek lêkolîn kiriye. Di pirtûkê de ji yekem car hatina kurdan ji bo Almanyayê bigire, heta yekem saziya ku wan ava kiriye, heta hejmara kurdên li Almanyayê gelek agahiyên berfireh ên der barê kurdên Almanyayê de cih digirin.

Ji saziyên kurdên Almanyayê bigire heta çalakiyên çandî ku wan li dar xistine û her sal li dar dixin, heta rojnameyên ku ew derdixin, heta dibistan, pî$e û rew$a hemwelatîbûna kurdan a li Almanyayê agahî hatine pê$kê$kirin.

Ger wekî mînak em bibêjin Ozmen yekem car hatina kurdan a ji bo Almanyayê dibe heta sedsala 18'an, dûre bi awayekî zêde hatina kurdan jî wekî salên 1960'î diyar dike.

Pirûka Ozmen "Kurdên Almanyayê" ji bo kesên dixwazin derbarê kurdên Almanyayê de bibin xwedî agahiyî çavkaniya tekane û girîng e.

Kurdên Almanyayê / Zekî Ozmen / Weşanên Ronahî / Lêkolîn / 189 rûpel

Diyarname.com

Silav û Rêz
Azad

Antworten

Ez_u_Tu

33, Weiblich

  Einsteiger/in

Beiträge: 223

Re: Interessante Bücher und Vorträge

von Ez_u_Tu am 11.12.2010 20:06

Wie es aussieht soll das Buch interessant sein.

Wo kann man das Buch kaufen bzw. bestellen ?

Und wie lautet die ISBN Nr. ?

Silav:-)

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.12.2010 20:06.

kaktus

39, Männlich

Beiträge: 1

Re: Interessante Bücher und Vorträge

von kaktus am 13.12.2010 17:56

Hier sind ausführliche infos in Bezug auf die Besttelung: www.celadet.com/pirtuk.htm



Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.12.2010 17:57.

Ez_u_Tu

33, Weiblich

  Einsteiger/in

Beiträge: 223

Re: Interessante Bücher und Vorträge

von Ez_u_Tu am 13.12.2010 18:07

Danke dir kaktus :-) gelek sipas.

Antworten

Mezrecux
Gelöschter Benutzer

Re: Interessante Bücher und Vorträge

von Mezrecux am 23.12.2010 21:07

Die Kurden - Stiefsöhne Allahs

(Hans Hauser)
ISBN: 3-548-34668-5

---------------------------------------------------------

Geschichte der MEDER und PERSER bis zur makedonischen Eroberung

(Justin V. Prásek, 1906)

Antworten

Tolhildan

34, Männlich

  Einsteiger/in

Beiträge: 16

Re: Interessante Bücher und Vorträge

von Tolhildan am 23.12.2010 21:24

Die Vernichtung von Dersim - Haydar Isik

In dem Buch lernt ihr vieles über die Kultur und Bräuche Dersims ,Anfänge des kurdischen Selbstbewusstseins , Konflikte zwischen Sexh Said und den Dersimer Asirets ( Wieso usw ) , kurdischen Patriotismus und halt über den Dersim-Aufstand und das Massaker .


Ob es ne deutsche oder kurdische Ausgabe gibt ,weiß ich nicht ,aber das Buch "Kürt gözüyle Yilmaz Güney" von Mahmut Baksi ist auch empfehlenswert. Über Yilmaz Güney wurde und wird immernoch viel spekuliert und in dem Buch wird Yilmaz Güneys Haltung zum kurdischen Identitätskampf aus seinen Schriften und aus Schriften von anderen Autoren beschrieben .

Antworten

Sterka_Amede

26, Weiblich

  Fortgeschritten

Beiträge: 121

Re: Interessante Bücher und Vorträge

von Sterka_Amede am 24.12.2010 17:18

Politisches Buch

Sehnsucht nach Gerechtigkeit

Muslime in Deutschland
Ein Gesprächspartner in Suleimani, Kurdistan/Irak, sagte mir, Islam bedeute Frieden. Wir sprachen über die jüngsten Anschläge radikalislamischer Fundamentalisten. Fadil Ahmad, für weltanschauliche Fragen in der Patriotischen Union Kurdistans zuständig, sieht den islamistischen Terror als eine Gefahr für den Islam an, weil der Terror Vorbehalte und Misstrauen gegen die Religion fördere. Diese Aussage findet sich auch im Buch von Khadija Katja Wöhler-Khalfallah.
...(mehr)


Khadija Katja Wöhler-Khalfallah: Islamischer Fundamentalismus Von der Urgemeinde bis zur Deutschen Islamkonferenz. Verlag Hans Schiler, Berlin. 310 S., geb., 32 €.

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum