Not a member yet? Sign up now!

15. Das Futur I


Um im Kurdischen das Futur zu bilden, müssen wir vom Konjunktiv (Präsens) ausgehen. Ausgehend von diesem, müssen wir dem Subjekt das unbetonte Zukunftselement "dê" folgen lassen, bzw. der Personalpronomina ihre verkürzte Form "-ê" anhängen. Wie beim Konjunktiv, gilt auch hier das Präverb "bi" zu betonen. Folgende Beispiele sollen zum besseren Verständnis dienen:

Beispiele / Mînak:

Ez bibezim……………. Ich werde rennen

Tu bibezî……………….Du wirst rennen

Ew bibeze……………... Er/Sie/Es wird rennen

Em bibezin……………. Wir werden rennen

Hûn bibezin…………...Ihr werdet rennen

Ew bibezin……………. Sie werden rennen

 

Andere Beispiele / Mînakên din

Ronî biçe rojavayî…………….Roni wird in den Westen gehen

Mem bêriya Zînê bike………..Mem wird Zin vermissen

 

Info: Falls ein Verb mit einem Vokal beginnen sollte, wie z.B. avêtin oder axaftin, so wird das Präverb "bi" mit diesem zusammengezogen, so, dass der Buchstabe "i" schließlich wegfällt.

Beispiele / Mînak:

[axaftin, -axiv-]

- Ezbaxivim---------------Ich werde sprechen

[avêtin, -avêj-]

- Em bavêjin---------------Wir werden werfen

 

Behandlung des „bûn“:

Beispiele / Mînak:

Ez dê mezin bim………….Ich werde groß sein

Tu dê mezin ……………Du wirst groß sein

Ew dê mezin be………….. Er, Sie, Es wird groß sein

Em dê mezin bin………… Wir werden groß sein

Hûn dê mezin bin……….. Ihr werdet groß sein

Ew dê mezin bin………….Sie werden groß sein