„Maliki zwingt die Kurden zur Spaltung“

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


Azadiyakurd...
Admin

-, male

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Posts: 4656

„Maliki zwingt die Kurden zur Spaltung“

from Azadiyakurdistan on 04/03/2014 01:05 AM



Erbil (BasNews)- Der juristische Berater des Ministerpräsidenten der Kurdischen Region Nechirvan Barzani, Dr. Sivan Zehavi erklärte, der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki beabsichte die Spaltung der KRG vom Irak, um die Macht der sunnitischen Bevölkerung im Irak zu schwächen.

Im Gespräch mit der Agentur 'Anadolu' teilte Zehavi mit, die irakische Zentralregierung würde trotz der guten Absichten der Kurdischen Region, noch immer nicht die Bereitschaft zur Fortführung der Gespräche verkünden. 'Der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki fordert die Spaltung der Kurdischen Region vom Irak. Denn sollten sich die Kurden vom Irak trennen, ginge die sunnitische Bevölkerung des Irak zurück. Die Sunniten wären damit eine machtlose Minderheit, was der schiitischen Führung des Irak zu Gute käme', sagte Dr. Zehavi.

Zehavi machte auf das Angebot des kurdischen Ministerpräsidenten Nechirvan Barzani aufmerkam, wonach täglich 100.000 Barrel Erdöl durch die Vermittlung der irakischen Zentralregierung über die Pipeline Kirkuk-Ceyhan gefödert werden sollten. 'Das erwähnte Angebot wurde zur Aussöhnung der Kurdischen Region mit der irakischen Zentralregierung durch den kurdischen Ministerpräsidenten Nechirvan Barzani gemacht. Allerdings ignorierte Bagdad diese Geste. Die irakische Zentralregierung hätte zumindest einen Teil des ursprünglich vorgesehenen Haushaltes an die Kurdische Region zurückzahlen können', sagte der kurdische Politiker Zehavi.

Außerdem sei die irakische Zentralregierung trotz der Vermittlung durch die Türkei, der USA und des Irans nicht an Gesprächen interessiert, so Zehavi. Auf die Frage, was die Kurdische Region unternehmen wird, wenn sich in absehbarer Zeit nichts an der Haltung Malikis ändert, antwortete Zehavi: 'Wir würden zwei weitere Monate warten. Wenn die Löhne der kurdischen Staatsbeamten und der Bugdetanteil der Kurdischen Region nicht ausgezahlt werden sollten, werden wir anfangen, unser Erdöl eingeständig zu fördern und zu vertreiben'.

(BasNews/svb)

Silav û Rêz
Azad

Reply

« Back to forum