Sammelthread: Studium

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


AMED
Deleted user

Sammelthread: Studium

from AMED on 11/29/2010 11:54 PM

Das Thema Studium wird erstellt, um unsere kurdische Jugend, die vielleicht bald studieren wollen oder sich noch in der Entscheidungsphase befinden, zu helfen. Es soll aber auch die potenziellen kurdischen Studentinnen und Studenten, die sich noch in der schulischen Ausbildung befinden, anregen ein Studium hier in Deutschland zu absolvieren. Ich denke es gibt in dieser Community viele kurdische studierende die etwas über Ihren Studiengang berichten können. Diese Mitglieder können paar Sätze über Ihren Studiengang schreiben, damit man einen kurzen Einblick im Hochschulalltag und Studiengang bekommt. Ich werde im Laufe der Tage über meinen Studiengang etwas posten. Natürlich sind allgemeine Fragen rund ums Studium erwünscht und werden mit besten Wissen und Gewissen beantwortet. In diesem Thread kann man sich austauschen und voneinander lernen, damit das angestrebte Ziel auch erreicht wird. Bildung ist die stärkste Waffe!


Silav

Reply

Azadiyakurd...
Admin

-, male

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Posts: 4656

Re: Sammelthread: Studium

from Azadiyakurdistan on 11/30/2010 09:12 PM

Ich studiere Pharmazie und finde das arbeiten im Labor sehr interessant.
Aber man muss viel lernen und im Auswendiglernen gut sein um das Studium ohne probleme durchzugehen.

Viel weiß ich auch noch nicht über Pharmazie, da ich neu damit angefangen habe.

Wer fragen ums Pharmazie Studium hat kann gerne schreiben.

Silav
Azad

Silav û Rêz
Azad

Reply

AMED
Deleted user

Re: Sammelthread: Studium

from AMED on 11/30/2010 11:09 PM

Sehr gut Azad,

also bei uns muss man nicht so viel auswendig lernen wie in der Pharmazie- oder im Jurastudiengang. Ich studiere Maschinenbau und das ist einer der schwierigsten (relativ) Studiengänge hier in Deutschland .

___________________________________________________________________________________

Für die Kurden die sich für Technik interessieren, ist ein Ingenieursstudiengang sehr gut geeignet und bietet eine erfolgsversprechende Zukunft. Ingenieure werden in Deutschland von den Unternehmen gesucht und in Zukunft wird das sehr wahrscheinlich auch so bleiben. Als Ingenieur hat man sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten und die Vergütung wird nach VDI (Verein Deutscher Ingenieure) mit durchschnittlich 3.000 Euro pro Monat angegeben. Das bekommt ein Ingenieur als Einstiegsgehalt und steigt natürlich mit der Berufserfahrung kontinuierlich.

Für diejenigen Kurden die Maschinenbau studieren möchten, würde ich gerne paar kleine Infos auf den Weg mitgeben. Wenn Ihr nicht viel Zeit vergeuden wollt, dann macht das am besten wie ich. Zuerst müsst Ihr ein Realschulabschluss haben, um auf die Fachoberschule Technik zu gelangen. Dort muss man in der 11 Klasse ein Jahrespraktikum absolvieren und in der 12 Klasse habt Ihr ganz normal Unterricht. Wenn Ihr die 12 Klasse besteht, dann bekommt ihr die Fachhochschulreife. Mit diesem Abschluss könnt ihr euch dann an einer Fachhochschule immatrikulieren lassen. Bei mir waren es 7 Semester Regelstudienzeit. Nach 7 Semester habe ich den Bachelor of Engineering (Ingenieurtitel) erworben. Die meisten Kommilitonen hatten entweder eine 3 jährige Berufsausbildung + 1 Jahr Berufsschule oder waren zuvor an einem Gymnasium, dass in Regelfall 3 Jahre dauert. Wie dem auch sei, danach habe ich mich im Studiengang Master of Science an einer Universität eingeschrieben. Das Studium dauert insgesamt 3 Semester, wobei der letzte Semester nur für die Master-Thesis eingeplant ist. Ich befinde mich zurzeit im 2 Semester….

Der Bachelorstudiengang unterteilt sich in Grund- sowie Hauptstudium. Im Hauptstudium kann man eine Vertiefungsrichtung anstreben. Dabei kann man sich zwischen Konstruktion, Analagentechnik bzw. Maschinentechnik, technische Betriebsführung, Qualitätswesen oder Produktionstechnik entscheiden. Die besten Berufschancen kann man mit Konstruktion oder Produktionstechnik realisieren. Im Masterstudiengang stehen diese Fachrichtungen zur Auswahl und man kann sein Wissen weiter vertiefen. Wer den Masterstudiengang erfolgreich absolviert, den stehen alle Türen offen. So viel dazu….
___________________________________________________________________________________



Silav

Reply Edited on 11/30/2010 11:36 PM.

Mezrecux
Deleted user

Re: Sammelthread: Studium

from Mezrecux on 12/01/2010 06:15 PM

IRANISTIK 2-Fach Bachelor (Uni Göttingen)

Womit befasst sich die Iranistik?
Im Fach Iranistik beschäftigt man sich mit Geschichte, Sprachen, Kultur und Religionen des iranisch-sprachigen Raumes. Dieser geht weit über die Grenzen des heutigen Iran hinaus und schließt das Gebiet der heutigen Staaten Tadschikistan, Usbekistan, Afghanistan, Pakistan, Armenien, Aser-baidschan, Türkei, Irak, Syrien und Ägypten ein.

In Göttingen gibt es drei Forschungsschwerpunkte:

Altiranistik befasst sich mit der vorislamischen Kultur, Geschichte und den Religionen des iranischen Raumes, insbesondere mit dem Zoroastrismus, sowie den Sprachen und Schriften dieser Zeit.

Neuiranistik betrachtet die Kultur, Geschichte und Religionen Irans und der angrenzenden Länder von der Islamisierung bis zur Gegenwart. Im Fokus stehen u.a. iranische Medien, wie Presse, Film und Internet.

Kurdologie beschäftigt sich mit den kurdischen Hauptdialekten und Religionen.
Eine Spezialisierung im B.A.-Studium kann je nach Interesse durch die Wahl der Fächerkombination, die Themenschwerpunkte in Hausarbeiten, Refera-ten, durch die entsprechende Zusammenstellung der Wahlpflicht- und Importmodule sowie im Selbststudium erreicht werden.

Was muss ich lernen? (Pflichtmodule)

Einführung in das Neupersische (12 C) – Grundkenntnisse der persischen Grammatik, Befähigung zur Lektüre und Übersetzung einfacher Texte sowie Erwerb von landeskundlichen Überblickskenntnissen

Neupersische Sprachübung I (6 C) - Erwerb von aktiven mündlichen und schriftlichen Sprachkenntnissen

Persische Lektüre (12 C) – Vertiefung der Persisch-Sprachkenntnisse, Kennenlernen der persischen Literatur und iranischen Geschichte

Kurdische Sprache I (6 C) – Grundkenntnisse der Grammatik der kurdischen Sprache, Befähigung zur Lektüre und Übersetzung einfacher Texte

Grundlagen der Iranistik (12 C) - Überblick über Geschichte, Kultur und Religionen der iranischen Völker


Was soll ich sonst noch lernen?

Von den folgenden Wahlpflichtmodulen müssen im Umfang von 18 C (Credits) weitere Module ausgewählt und bestanden werden. Diese dürfen nicht bereits Bestandteil des zweiten B.A.-Faches sein:• Neupersische Sprachübung II (6 C)

• Kurdische Sprache II (6 C)
• Literatur und Gesellschaft in Iran (12 C)
• Geschichte des Alten Orient (3 C)
• Alltag im Alten Orient (3 C)
• Religionsgeschichte des Alten Orient (3 C)
• Literaturgeschichte des Alten Orient (3 C)
• Akkadisch (Babylonisch-Assyrisch) I (6 C)
• Arabisch I (13 C)
• Geschichte und Kultur des Islams I (3 C)
• Die Religion des Islams (3 C)
• Grundlagen der Linguistik (6 C)
• Sprachbeschreibung (8 C)
• Sanskrit (14 C)
• Grundlagen der Kulturanthropologie/ Europäischen Ethnologie (8 C)
• Systematisches Basismodul Religionswissenschaft (7 C)
• Grundlagen des Türkeitürkischen I (10 C)

Was kann ich noch lernen?

Darüber hinaus gibt es jedes Semester noch interessante Zusatzangebote, die das Grundangebot ergänzen. Außerdem können noch zahlreiche Schlüsselkompetenzen aus externen Fächern erworben werden, wie z.B. als weitere Sprachen Hindi, Französisch oder Russisch und vieles mehr.

Mit welchem anderen Fach kann ich Iranistik kombinieren?

Der 2-Fach-Bachelor-Studiengang sieht vor, dass zwei Fächer studiert werden. Vorgaben für Kombinationen gibt es keine. Einige Fächer, die häufig mit Iranistik kombiniert werden sind z.B.: Arabistik/Islamwissenschaft, Turkologie, Indologie, Ägyptologie, Religionswissenschaft, Allgemeine Sprachwissenschaft, Geschlechterforschung, Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie, Ethnologie, Archäologie, Altorientalistik … und viele mehr!

Welche Berufsmöglichkeiten habe ich nach dem Studium?

Vielfältige Berufsmöglichkeiten gibt es z.B. in den Bereichen Journalismus, Diplomatie, Wirtschaft, in Bibliotheken, Museen oder als Übersetzer. Außerdem ist es möglich nach dem Abschluss des B.A.-Studiums mit dem M.A.-Studium eine weitere Spezialisierung anzuschließen. Frühe Eigeninitiative bei der Organisation von Praktika, Auslandsaufenthalten, ehrenamtlichen Tätigkeiten und studentischen Jobs zur Berufsqualifikation werden empfohlen. Welche Voraussetzungen gibt es für den Beginn des Studiums? Zur Zulassung ist die allgemeine Hochschulreife erforderlich. Gute Englisch-Lesekenntnisse sind von Vorteil. Weitere Beschränkungen gibt es nicht.

Wie läuft das Studium ab?

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Am Ende jedes Semesters werden die belegten Veranstaltungen mit einer Prüfung abgeschlossen und bei Bestehen Punkte für den geleisteten Arbeitsaufwand (Credits) erworben.Wenn 66 Credits im Fach Iranistik, weitere 66 im Kombinationsfach, 36 durch Importmodule und Schlüsselkompetenzmodule sowie 12 durch die Bachelor-Arbeit gesammelt wurden, ist das Studium mit insgesamt 180 Credits abgeschlossen.

Weitere Informationen:
http://www.uni-goettingen.de/de/40031.html
http://www.uni-goettingen.de/de/83525.html
http://www.iranistik.uni-goettingen.de/
Fachberatung:
Dr. Katja Föllmer
Tel. +49 (0)551 / 39-9864
kfoellm@gwdg.de
Dr. des. Antje Wendtland
Tel. +49 (0)551 / 39-

Reply Edited on 12/01/2010 06:18 PM.

« Back to forum