Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Kudo21
Admin

31, male

  Fortgeschritten

Administrator/in

Posts: 1065

Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from Kudo21 on 10/04/2011 06:24 PM

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wirft deutschen Institutionen vor, die kurdischen PKK-Rebellen finanziell zu unterstützen. Die deutschen Stiftungen reagieren verärgert und verwundert.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wirft deutschen Institutionen vor, die kurdischen PKK-Rebellen finanziell zu unterstützen. Erdogan sagte, das Geld werde über Projekte in Kurdengebieten an die PKK geleitet. Welche deutsche Institutionen Erdogan genau meinte, blieb unklar – er nannte keine Namen und hatte möglicherweise Institutionen wie die GIZ oder die KfW im Kopf. Die islamistische Zeitung „Yeni Akit" meldete, Erdogan habe seine Kritik auf die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung gemünzt. Offen blieb auch, was den türkischen Premier zu den Vorwürfen bewegt hat.

Mit seinem Verdacht wärmt Erdogan jedenfalls alte Vorwürfe gegen deutsche Institutionen auf.

„Leider sind die deutschen Stiftungen schon lange auf solchen Gebieten aktiv", kritisierte der Premier am Montag. Türkei-Vertreter deutscher Stiftungen wurden vor fast genau neun Jahren wegen „Spionage" vor Gericht gestellt. Damals wurde Repräsentanten der parteinahen deutschen Stiftungen – Konrad-Adenauer-, Ebert-, Friedrich-Naumann- und Heinrich-Böll-Stiftung – sowie dem deutschen Orient-Institut vorgeworfen, einen „Geheimbund" gegründet zu haben, um die türkische Republik zu zerstören. Der Prozess endete mit Freisprüchen, doch in Verschwörungstheorien türkischer Nationalisten spielen die deutschen Stiftungen weiterhin eine große Rolle.

Erdogan äußerte sich zunächst am Freitag auf der Rückreise von einem Besuch in Mazedonien vor mitreisenden türkischen Journalisten. „Es gibt Dinge, die ärgern mich sehr", sagte er. Eine deutsche Stiftung arbeite mit Stadtverwaltungen zusammen, die von der BDP und der säkularistischen Oppositionspartei CHP regiert würden. Bei Kreditverträgen für Projekte schreibe die deutsche Institution den Stadtverwaltungen vor, welche Firma den Zuschlag erhalten müsse. Als Beispiel erwähnte Erdogan Abwasserprojekte. „Auf diese Weise wird auf offiziellem Wege Geld an die PKK geschickt." Die türkische Regierung beobachte die Transaktionen und habe vergeblich den deutschen Behörden gegenüber ihre Verärgerung zum Ausdruck gebracht, sagte Erdogan weiter. Am Montag bekräftigte er seine Vorwürfe vor der Presse in Istanbul. Die Kreditvereinbarungen mit Kommunen würden als Instrument der Verschleierung eingesetzt.

Nach einem Bericht der Zeitung „Milliyet" brachte Erdogan möglicherweise die Stiftungen mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) oder der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) durcheinander. GIZ und KfW haben in mehreren türkischen Kommunen die Erneuerung von Müllentsorgung und Abwassersystemen unterstützt, nicht nur im kurdischen Osten der Türkei, aber auch dort. So wurde das Abwassersystem der Großstadt Diyarbakir, der inoffiziellen Hauptstadt des türkischen Kurdengebietes, mit deutscher Hilfe modernisiert. Insgesamt flossen 45 Millionen Euro in das Projekt. Bisher begrüßte die Türkei die deutsche Hilfe bei der Verbesserung der Infrastruktur.

Auf deutscher Seite herrschte nach Erdogans Äußerungen Verärgerung und Ratlosigkeit. Das Auswärtige Amt verwies darauf, dass die PKK in der EU als Terrorgruppe gelte. „Hinweisen auf unerlaubte Aktivitäten wird nachgegangen." Ulrike Dufner von der Heinrich-Böll-Stiftung, wies Erdogans Vorwürfe zurück: „Deutsche Stiftungen können grundsätzlich keine Kredite vergeben." Zudem arbeite die Böll-Stiftung in der Türkei auch mit Kommunen zusammen, die von Erdogans Regierungspartei AKP geführt würden. Dufner sieht die Vorwürfe als Teil einer „zunehmenden nationalistischen Welle" in der Türkei. Ein anderer Beobachter aus dem Umfeld deutscher Stiftungen sagte, Erdogan ziele im Grunde nicht auf die Deutschen, sondern auf die Oppositionsparteien BDP und CHP. „Er benutzt solche Spielchen gegen die anderen Parteien."

Möglicherweise sind die Vorwürfe im Zusammenhang mit Ermittlungen der türkischen Justiz gegen Erdogans Partei zu sehen: Die AKP soll von Geld profitiert haben, das Türken in Deutschland aus der Tasche gezogen wurde. Durch Erdogans Äußerungen stehen BDP und CHP auch im Verdacht, ausländische Unterstützung in Empfang genommen zu haben. Gleichzeitig wird die Stimmung gegen deutsche Stiftungen angeheizt. Schon tauchten Forderungen nach einem Rauswurf auf.

Quelle

Reply

APOcalpto

34, male

  Einsteiger/in

Posts: 104

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from APOcalpto on 10/05/2011 02:04 AM

wenn ein volk undertrückt, verfolgt wird, sind die staaten wie EU, USA verpflichtet denen zu helfen!

Reply

dilemin63
Deleted user

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from dilemin63 on 10/05/2011 01:56 PM

Deutschland verkauft ihre Waffen an die Türkei die diese dann gegen uns anwenden OBWOHL es verboten ist an Kriegsgebiete Waffen zu verkaufen und jetzt heißt es sie würden uns helfen..? Ich finde Deutschland ist genauso ein scheiß Land wie die Türkei nur sie machen es von hintenrum ;) Es heißt nicht umsonst: "Deutsche Panzer raus aus Kurdistan" ......

Reply

dilemin63
Deleted user

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from dilemin63 on 10/05/2011 01:57 PM

Wie Murat Karayilan sagte.. wir haben nicht wirklich jemanden hinter uns außer UNS selber und unsere Berge. Das sind unsere Stützen.. der Rest verarscht uns entweder von anfang an oder es kommt am ende raus.

Reply

Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from Newroz_2010 on 10/05/2011 02:13 PM

Unser Feind ist nicht nur die Türkei sondern auch diejenigen die die Türkei  mit Geldern oder Millitärische Ausrüstungen, Waffen unterstützen !!!
Wir haben es also nicht nur mit der Türkei zu tun deshalb haben wir es ja nicht so einfach ...
Aber dennoch kann uns keiner so schnell runterkriegen , wie dilemin es schon erwähnt hat wären es nicht unsere Bergen wären wir jetzt nicht da wo wir momentan stehen !!!

Und das was Erdogan der Deutschen vorwirft ist wieder mal ein Taktik, nähmlich Druck auszusetzen damit Deutschland wieder einmal kurdische Vereine , Wohnungen durchsucht und auch Verbote wieder mal durchsetzt ...

Aber auch das alles wird uns nicht einschüchtern im gegenteil es stärkt uns noch mehr ...

Silav
Newroz

Reply

dilemin63
Deleted user

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from dilemin63 on 10/05/2011 02:22 PM

@Newroz 2010
Nenn mich Ronahi Ja.. so ist es leider... die Deutschen spielen auch übel mit uns und tun einen auf demokratisch.. aber sobald es ums Geld geht um soviel Waffen wie möglich zu verkaufen und ihre Panzer loszuwerden schleimen sie sich bei den Türken ein.. lächerlich...

Reply

Azadiyakurd...
Admin

-, male

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Posts: 4656

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from Azadiyakurdistan on 10/05/2011 05:18 PM

Erdogan har bûye, er greift Israel, Iran, Deutschland, Zypern, Kurden, Syrien.... an. Die Türkei will sich wieder isolieren wie in den 80 und 90ér Jahren. 

Noch was ich erwähnen wollte. Es ist immer besser die Regierungen zu nennen und nicht die Völker. Z.B die Deutsche Regierung und nicht die Deutschen. Da es auch viele Deutsche gibt die mit der Regierung nicht zufrieden sind. Es gibt viele Deutsche die unsere Lage genau kennen und versuchen uns zu helfen, es gibt auch Deutsche Kurdenfreunde die immer wieder die Öffentlichkeit auf unsere Lage aufmerksam machen. ICh finde das wir die Regierung kritisieren sollten und nicht das Volk.

Was Feinde angeht, die richtigen Feinde sind die uns unterdrücken und Kurdistan besetzt haben. Das sind faschistische Araber,Türken und Perser.  Alle andere Völker bzw. Regierung tun das was deren Interesse entspricht. Die deutsche Regierung verkauft bestimmt nicht Waffen an die Türkei weil sie die Kurden hasst, sondern einfach um das Geld was vom Verkauf kommt. Genau so alle andere Länder, wie Russland und China, diese beiden Länder sind nicht unsere Freunde und auch nicht Feinde, das sind alles Ländern die an ihre eigene Interessen denken, was normal ist.

Damit wir unsere Freiheit bekommen müssen wir der Welt klar machen, das wir nur unsere Freiheit wollen und nicht gegen andere Länder sind (außer Besatzer Kurdistans).

Wie schon Newroz geschrieben hat will damit Erdogan Deutschland wieder dazu zwingen gegen Kurden in Deutschland vorzugehen. Die faschistischen Türken finanzieren sich auch in Deutschland. Es werden Vereine gegründet die angeblich "deutsch-türkische" Vereine sind. Aber was darin getan wird und was für ein Hass die Mitglieder gegen Kurden, Armenier und Christen da predigen weiß keiner. Sogar in paar deutschen PArteien gibt es faschistische Türken die ohne Hindernisse  arbeiten und ihr Hass und dreckige Politik gegen Kurden auch in Deutschland verbreiten.

Silav û Rêz
Azad

Reply

dilemin63
Deleted user

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from dilemin63 on 10/05/2011 05:31 PM

Ich denke das ist selbstverständlich ich meine die meisten Kurden sagen: " Scheiß Türken" obwohl sie freunde haben... Damit meint man die die Schuld daran haben das wir Kurden heute noch so leiden müssen.. ;)

Reply

Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from Newroz_2010 on 10/05/2011 09:58 PM

@Azad
Da ich nicht so viel Zeit habe wenn ich hier bin , muss ich meine Beiträge so kurz wie möglich  halten , daher kommt es öfters vor das ich nicht so ausführlich schreibe .
Im enddefekt und im nachhinein wollte ich genau das schreiben was du schon erwähnt hast

Aber schön, das du immer wieder auf die Beiträge eingehst und es korregierst --- Danke

Silav
Newroz

Reply

Kurdewari
Deleted user

Re: Erdogan wirft Berlin Hilfe für PKK vor

from Kurdewari on 10/06/2011 06:27 PM

Es geht ERdogan nicht um die Institution allgemein in Deutschland, sondern eher, dass Deutschland sich mehr um Geldeinflüsse der PKK zu kümmern. Was zur Zeit in der Türkei und Nordkurdistan passiert (also die Verhaftungen) soll jetzt auch in Deutschland passieren. Damit will Erdogan der PKK aber vorallem dem Iran zeigen ich habe Freunde und ich gebe nicht leicht auf. Der Westen steht auf meiner Seite. Wie gesagt Politik ist serh tief man muss erstmal weit nachinten schauen und sich über die "eigentliche" Probleme informieren. Warum diese Verhaftungen passieren ist offensichtlich. 

Die PKK hat es alleine in der Hand. Entweder sich vom Iran abtrennen und neutral zwischen Iran und Türkei stehen, oder einen Krieg mit Iran gegen den Westen. 

Reply

« Back to forum