Türkei wirft Deutschland Menschenrechtsverletzung vor

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


firat47
Deleted user

Türkei wirft Deutschland Menschenrechtsverletzung vor

from firat47 on 11/02/2011 07:24 PM

Der türkische Ministerpräsident Erdogan kritisiert, dass Deutschkenntnisse die wichtigste Voraussetzung beim Familien-Zuzug seien.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine mangelnde Unterstützung der deutschen Regierung für einen EU-Beitritt der Türkei beklagt. "Weil wir Türken so viel Positives für Deutschland empfinden, fühlen wir uns gerade hier im Stich gelassen", sagte Erdogan der "Bild"-Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). "Die deutsche Politik müsste viel mehr für den EU-Beitritt der Türkei tun, weil er die Integration massiv vorantreiben würde."

Erdogan will am heutigen Mittwoch an einem Festakt der deutschen Regierung zum 50. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens in Berlin teilnehmen. Bei der Veranstaltung im Auswärtigen Amt wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprechen. Bereits am Dienstag wurde Erdogan vom deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff in Schloss Bellevue zu einem Gespräch empfangen. Über Inhalte der Unterredung wurde nichts bekannt.

Die Bundesrepublik hatte das Anwerbeabkommen am 30. Oktober 1961 mit der Türkei geschlossen, um dringend benötigte Arbeitskräfte nach Deutschland zu holen. Viele der damaligen Gastarbeiter holten ihre Familien nach. Heute leben in Deutschland mehr als 2,5 Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln.

Erdogan will Doppel-Staatsbürgerschaft

Erdogan kritisierte: "Die deutsche Politik würdigt die Verflechtung der drei Millionen Türken in Deutschland nicht genug." Er plädierte für eine doppelte Staatsbürgerschaft für die rund drei Millionen Türken und türkischstämmigen Menschen in Deutschland. "Wenn ein EU-Land wie Frankreich dies schafft, warum kann Deutschland es nicht?", fragte der türkische Regierungschef. Zudem wandte er sich in scharfer Form gegen die verlangten Deutschkenntnisse für den Zuzug von Familienangehörigen. "Wer Deutschkenntnisse zur wichtigsten Voraussetzung erklärt, verletzt die Menschenrechte."

Bei einem Empfang am Dienstagabend in Berlin wandte sich Erdogan auch erneut an die in Deutschland lebenden Türken und türkischstämmigen Menschen. Sie sollten unbedingt Deutsch lernen, aber ihre Muttersprache nicht vergessen, sagte Erdogan. "Es ist nun an der Zeit für Erfolgsgeschichten und nicht mehr für sehnsuchtsvolle Heimatgeschichten." Erdogan wurde von den rund 1000 geladenen Gästen mit Ovationen begrüßt. Er nutzte seinen Auftritt, um auf die Stärke seines Landes hinzuweisen: "Keiner kann das Wachstum und Voranschreiten der Türkei aufhalten."

Kritik an Unterstützung für PKK

Bei dem Auftritt kritisierte der Premier jede Unterstützung für die verbotene Kurdische Arbeiterpartei (PKK) kritisiert. "Nicht nur die Terrororganisation ist verantwortlich, sondern auch jene, die diese geistig und finanziell unterstützen", sagte Erdogan am Dienstagabend in Berlin. Er verwies unter anderem auf einen Angriff der PKK im Südosten der Türkei, bei dem Ende September eine hochschwangere Frau und ein Kleinkind erschossen worden waren. "Sie sind am Tod des ungeborenen Babys genauso schuldig", sagte Erdogan. "Der Kampf gegen den Terror ist nicht nur die Angelegenheit eines einzelnen Landes, sondern auch aller, die an die Menschlichkeit glauben."

Die PKK wird von der Türkei, der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft. Sie kämpft seit Anfang der 1980er Jahre für Unabhängigkeit oder größere Autonomie der Kurden-Gebiete in der Türkei. Kurdische Organisationen beklagen eine systematische Diskriminierung ihrer Volksgruppe durch den türkischen Staat. Etwa 45.000 Menschen haben in dem Konflikt ihr Leben verloren.

 

Die Presse.com

Reply Edited on 11/02/2011 07:27 PM.

firat47
Deleted user

Re: Türkei wirft Deutschland Menschenrechtsverletzung vor

from firat47 on 11/02/2011 07:28 PM


der ker hat vielleicht nerven :)
er wird gerade wegen Menschenrechtsverletzung angezeigt und dann spricht er so was an. Das er so viel mut hat, hätte ich nicht gedacht.

Reply Edited on 11/02/2011 07:29 PM.

Azadiyakurd...
Admin

-, male

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Posts: 4656

Re: Türkei wirft Deutschland Menschenrechtsverletzung vor

from Azadiyakurdistan on 11/02/2011 07:31 PM

Jedes mal wenn Erdogan nach Deutschland kommt macht er sich lächerlich und fliegt dann wieder zurück nach Hause. Nur das Problem ist das die deutschen Politiker nicht richtig antworten damit er weiß was für sinnloses er hier in Deutschland von sich gibt.
Wenn jemand die Deutsche Sprache nicht lernen möchte dann hat dieser Person hier auch nichts zu suchen oder nicht? Erdogan möchte das die Türken in Deutschland so leben wie die in der Türkei leben würden, und das hat er auch bisschen geschafft. Viele wollen garnicht Deutsch lernen und leben nur unter Türken, und wenn sie Behörden besuchen müssen dann stellen die Behörden auch noch Übersetzer zur Verfügung so das die Türken sich noch mehr freuen um die Deutsche Sprache nicht lernen zu müssen.

Silav û Rêz
Azad

Reply

NewrozAzad

30, female

  Einsteiger/in

Posts: 27

Re: Türkei wirft Deutschland Menschenrechtsverletzung vor

from NewrozAzad on 11/02/2011 10:04 PM

Oh mano man ich muss mich zusammen reißen damit ich diesen Hampelmann nicht aufs schärfste beleidige... Jeder Türke hier hat mehr rechte in Deutschland als die Kurden in der Türkei zusammen...

 

was ich auch noch geil fand :

http://ku.firatnews.eu/index.php?rupel=nuce&nuceID=22112

"Erdogan di sala 2006 de yekser bi ligel rêberê HAMAS'ê dest bi hevdîtinan kir û HAMAS'ê weke "Tevgera berxwedanê ya welateke ku di bin dagirkeriyê de diparêze" bi nav kir." ...hmmm das erinnert mich irgendwie an eine andere Widerstandsbewegung die sich gegen die Besatzer in ihrem Land auflehnen... man kein gewissen... und kein Schamgefühl aufs übelste zulegen ... naja anders kenne ich die Mongolen auch nicht ... keine reue, kein gewissen... Kerê pîs sieht die Massengräber in Bosnien aber selber tuhen sie ihre Massengräber mit Müll belagern ( li Bazîde/Amed) um so ihre schmutzige Geschichte zu verstecken...

Reply

Kurdewari
Deleted user

Re: Türkei wirft Deutschland Menschenrechtsverletzung vor

from Kurdewari on 11/03/2011 05:35 AM

Ich gebe Erdogan vollkommen Recht... Seitwann sind Minderheiten in der Türkei Menschen 1. Klasse? In Deutschland gibt es keine Klassen also stößt Deutschland gegen die Gesetze und gegen die Menschenrechtsverletzung...

Die Türkei hingegen macht es richtig... Bürger 2. Klasse sind keine Menschen, sondern Tiere... Wir sollten die Türkei gegen Tierrechtsverletzung anzeigen vielleicht hilft das...

Reply

« Back to forum