Motivation !!!

1  |  2  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Motivation !!!

from Newroz_2010 on 07/05/2011 07:36 AM

Hallo liebe Freunde,

da hier die meisten Schüler und Studenten sind und ich oft erlebt habe wie die meisten hier nicht mehr wirklich motiviert sind und in dieser bekannte "Null Bock -Phase" rein rutschen und nicht wirklich wissen wie sie da wieder raus kommen , habe ich mir überlegt euch etwas zusammen zu stellen ;-)

Ich hoffe es bringt euch weiter ...

Wie ihr alle wisst , ist ohne richtige Motivation für keinen Studenten und Schüler möglich ein Lernziel zu erreichen !
Und Klar ist es auch, wer sich für sein Studienfach interessiert und neugierig auf immer neue Ergebnisse in seiner Arbeit und Forschung ist, der hat natürlich die beste Motivation, sich immer wieder zum Lernen hinzusetzten !

Also , fängt es ja beim Auswahl der Studienfach an ;-)

Sehr viele fallen oft in dieser "Null Bock -Phase" nur ist die Frage, ob es sich nur um eine Phase handelt, durch die man jetzt einfach duch muss oder ob man davon ausgeht, dass der Beruf für den man sich entschieden hat nicht mehr gefällt - denn dann bringt es natürlich nix das Studium fortzusetzen.
Aber was ist dann die Alternative ???

Aufgeben ? was neues Anfagen? weiter machen ?!!! ;-)

Wie ihr alle mit sicherheit erlebt habt , gibt es im Laufe der Studiums immer wieder Themen , die behandelt werden müssen weil sie einfach zu den Grundlagen gehören aber dennoch furchtbar uninteressant sind aber da müsst ihr durch !!!
------> denkt von mir aus an finazielle Anreize ;-)

Merkt euch :
In kleinen Schritten zum großen Erfolg ...
Während eure Träume und Ziele groß sein sollten, müsst euch im Klaren sein dass die Schritte Richtugn Ziel klein sein sollten. Denn wie alles im Leben braucht man Zeit. Ziele weisen den Weg und zeigen die Richtung auf jedoch sind sie nicht in einem einzigen Schritt zu erreichen. Ihr müsst lernen konsequent kleine Schritte umzusetzen.

Damit eure Konzentration nicht nur für eine bestimmte Zeit vorhanden ist setzt euch Zwischenziele !!!
Schritt für Schritt kommt ihr zuverlässig ans Ziel ;-)

Was viele nicht machen, belohnt euch mal . Wenn ihr ne Prüfung bestanden habt dann gönnt euch mal ne neue Tasche ;-) oder ne große Tüte Studentenfutter ;-)
Nein, aber natürlich die Dinge die ihr euch sonst nicht gekauft hättet.
Auch das motoviert;-)

Es gitb leute die können alleine besser lernen und andere wiederum in Gruppen.
Vorteil in Gruppe (Team) ist :

erhöhte Motivation
größeres Engagement
gesteigerte Leistungsfähigkeit
Feedback über Lernerfolge


Nachteil:
gegenseitige Ablenkung (daher oft keine Konzentration auf das Wesentliche möglich)
bei zu vielen Teilnehmern ist es schwer geeignete Termine zu finden
ohne Einzelarbeit im Vorfeld ist Gruppenarbeit nur wenig effektiv
Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Gruppe

Und die Personen die in der Gruppe den Begriff "TEAM" = Toll Ein Anderer Macht's interpretiert schnell austauschen ;-)

Es gibt noch unzähliche Tipps wie man erfogreich studieren kann ich werde einfach einige hier auflisten ...

1. Die verschiedenen Lerntypen
auditiver Lerntyp: durch Hören Lernende (Gespräche, Diskussionen, Vorlesungen, Dialoge)
visueller Lerntyp: durch Sehen Lernende (Abbildungen, Skizzen, Diagramme, Mind Maps, Lernkarteien)
motorischer Lerntyp: durch aktives Handeln Lernende (Gruppenarbeit, Learning by Doing)

Tipps:

vor dem Lernprozess bestimmten Lernweg wählen (Frage: "Wo liegen die eigenen Stärken/Schwächen?")
möglichst viele Lernkanäle miteinander kombinieren
Lernwege wechseln
Informationen durch Beispiele veranschaulichen
Gehörtes aufschreiben
Gelesenes markieren, notieren, skizzieren

2. Motivation
häufige Erfolgskontrollen durchführen
konkurrierende Motive ausschalten
Lerngewohnheiten schaffen
Lernumgebung attraktiv gestalten
lernphasen in übersichtliche und realisierbare Lerneinheiten teilen
langfristige Ziele in kurz- und mittelfristige Teilziele umsetzen
Selbstbelohnung
körperliche und geistige Entspannungs- und Erholungsphasen!!!
sich gesund ernähren !!! ;-)
To-Do-Listen anlegen


3. Konzentration
eines nach dem anderen erledigen
mit allen "Sinnen" lernen
sich während der Vorlesung ein oder zwei sinnvolle Fragen ausdenken
viel trinken !!!

4. Das Lernplateau
nicht mit dem Lernen aufhören (!), da nach Überwinden des Lernplateaus die Leistung wieder ansteigt
Lernplateaus können nicht durch Pausen oder besondere Anstrengungen übersprungen werden


5. Allein oder im Team lernen?
gleiche "Wellenlänge"/ähnlicher Arbeitsstil des Teams, zuverlässige Kommilitonen
fachlich ausgewogene Lerngruppe
Klärung der zu verwendenden Arbeitstechniken
nicht mehr als vier Teilnehmer
gemeinsame Arbeitszeit begrenzen
sich zu Hause selbständig auf das Thema vorbereiten

Metakommuniktation (d.h. dass jeder Teilnehmer am Ende der Arbeitssitzung in einem von den anderen unkommentierten Satz sagt, was ihm an der jeweiligen Sitzung gefallen bzw. nicht gefallen hat; somitnwerden die "Spielregeln" hin und wieder überprüft und über die bisherige Zusammenarbeit reflektiert, mit dem Ziel, die Teamarbeit noch mehr zu optimieren)

6. Diskussionen
selbstsicheres Auftreten
"Ich-Botschaften"
nie mit einer Bitte um das Rederecht beginnen
sich trauen nachzufragen
sich vorher Fragen zum Thema notieren
die Meinung anderer respektieren

7. Vorlesungen
Vor der Vorlesung:
Gliederung der Vorlesung und themenbezogene Literaturliste besorgen (Sekretariat, Homepage)
für jede Vorlesung gesonderten Ordner anlegen

Während der Vorlesung:
optische und akustische Kriterien bei der Wahl des Sitzplatzes berücksichtigen
leserliche, gut gegliederte Mitschrift

Tipps :
Verweise auf Handouts, Lehrbücher usw. notieren
wichtige Aussagen in Halbsätzen oder Stichwörtern festhalten
genügend Platz für eventuelle Ergänzungen lassen
sinnvolle Abkürzungen verwenden
Katalog für Zeichen entwickeln (z.B. > = Einwand, ! = wichtig, !! = klausurrelevant oder ? = unklar)

Nach der Vorlesung:
mindestens 30 Minuten zum Nacharbeiten investieren (Kurzzeitgedächtnis!)


8. Einteilung der (Arbeits-) Zeit
Tagesablauf über einen längeren Zeitraum (mehrere typisch verlaufende Wochen) beobachten und notieren: Somit kann man erkennen, wie viel Zeit man wirklich produktiv gelernt hat, wo die Leerlaufzeiten liegen, welche Aktivitäten nicht zur Erreichung der Ziele beitragen und wie oft man unterbrochen wurde bzw. wie viele Unterbrechungen man selbst verursacht hat und ob man zu unregelmäßigen Zeiten lernt.

Tipps:
sich einen Überblick auch über außeruniversitäre Aktivitäten (Familie, Sport, Job usw.) verschaffen
möglichst realistische Einschätzung des erforderlichen Zeitaufwands
Berücksichtigung der persönlichen Leistungskurve und des Biorhythmus
Einplanung von Freiräumen für Unvorhergesehenes
Einplanung von festen Pausen

regelmäßig nach geschafften Lerneinheiten
Anzahl und Länge sind abhängig von individueller Konzentrationsfähigkeit und der Art der Lernarbeit
Pausenende vor Pausenbeginn festlegen
Pausenlänge konsequent einhalten
Pause sinnvoll nutzen: Spaziergang, Atemübungen, sportliche Betätigungen usw.
Prioritäten setzen
Arbeitszeit begrenzen
für jeden Tag konkrete Ziele formulieren
regelmäßige Kontrolle der Terminplanung
noch detailliertere Zeitplanung direkt vor Prüfungen

9. Wahl des Arbeitsorts
Arbeiten zu Hause:Vorteile: notwendige Arbeitsmittel und Unterlagen liegen bereit, flexible Lernzeit, gewohnte Umgebung
Nachteil: Ablenkung

Arbeiten in Lesesälen von Bibliotheken bzw. speziellen Räumen der Hochschule (z.B. Computerräumen):
Vorteile: sofortiger Zugriff auf Fachliteratur, gegenseitige Unterstützung der Kommilitonen
Nachteile: Öffnungszeiten, nicht vorhandenen Arbeitsmittel, Ablenkung


10. Organisation des Arbeitsplatzes
Voraussetzungen für optimales Lernen:
höhenverstellbarer Schreibtisch, ergonomischer Schreibtischstuhl, Arbeitsmaterialien wie z.B. Karteikasten, Schreibgeräte oder Papier, angemessene Beleuchtung, Bücherregale, PC mit Drucker, nicht zu hohe Raumtemperatur


11.Mind Map

Vorgehensweise:
Thema in die Mitte eines Stück Papiers schreiben (Stamm)
zunächst starke, dann feine Äste einzeichnen (Gliederung)
Beschriftung der Äste mit Schlüsselwörtern (Überschriften)
Einfügen von Farben, Bildern und Symbolen

Vorteil: Die linke Gehirnhälfte (Logik, Analyse, Zahlen, Rationalität, Sprache und Informationsverarbeitung) und die rechte Gehirnhälfte (Kreativität, Intuition, Bilder, Farben, Muster, Emotionalität und Musikalität) arbeiten zusammen.


Und das wichtigste :

Lerninhalt wirklich verstehen wollen !!!
Lernmaterial sinnvoll strukturieren !!!
Lernstoff regelmäßig wiederholen !!!
verschiedene Lernwege anwenden !!!
Lernpausen einlegen !!!

Viel Erfolg ...

Serkeftin eure Motivatorin ;-)

Silav
Newroz

Reply

Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Re: Motivation !!!

from Newroz_2010 on 07/05/2011 10:38 AM

wollte noch was hinzufügen :

"Von nichts, kommt nichts" und "denkt positiv" !!!

;-)

Reply Edited on 07/05/2011 10:38 AM.

firat47
Deleted user

Re: Motivation !!!

from firat47 on 07/05/2011 01:29 PM


@ Azad zunächst


Wie wärs wenn wie hier bei Ak Beitrag des Tages wählen können wie bei Wiki, da gibt es das auch. Vllt aber nicht Beitrag des Tages vllt besser Beitrag der Woche z.B. Weil ich würd gern Newrozs Beitrag zu Motivation wählen :D
Die hat sich sehr viel Mühe gegeben und hab schon auf ihren Beitrag gewartet

Jetzt zu Newroz:

Zunächst wirklich vielen Dank für den Beitrag und dass du versucht Leute wie mich zu motivieren.
Wird bei mir leider wenig Auswirkung zeigen :D Das liegt aber ganz allein an mir, weil ich nicht mal die Motivation habe die Dinge zu machen, die du erwähnt hast.
Beispiel

2. Motivation
häufige Erfolgskontrollen durchführen
konkurrierende Motive ausschalten
Lerngewohnheiten schaffen
Lernumgebung attraktiv gestalten
lernphasen in übersichtliche und realisierbare Lerneinheiten teilen
langfristige Ziele in kurz- und mittelfristige Teilziele umsetzen
Selbstbelohnung
körperliche und geistige Entspannungs- und Erholungsphasen!!!
sich gesund ernähren !!! ;-)
To-Do-Listen anlegen


Wenn ich so viel Motivation hätte um das zu machen, dann hätte ich eigentlich keine Motivationsprobleme :D
Aber ich werde trotzdem mal versuchen die Sachen zu befolgen, sicherlich nicht alle aber wenigstens paar :)

Wenn das nicht funktioniert hab ich immernoch mein alt-bewährtes-Mittel. Einfach abwarten, irgendwann muss man wieder schaffen, spätestens wenn Zeitdruck ist :D

Nochmals Danke für die Mühe. Und warum bist du eigentlich nicht Professor für Motivation geworden :) könntest Vorlesung zu dem Thema halten. Ups das heißt bestimmt Professorin ;)

Gruß

Reply Edited on 07/05/2011 01:29 PM.

Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Re: Motivation !!!

from Newroz_2010 on 07/05/2011 05:36 PM

Ach, nichts zu Danken habe ich gern gemacht ;-)

Wird bei mir leider wenig Auswirkung zeigen :D Das liegt aber ganz allein an mir, weil ich nicht mal die Motivation habe die Dinge zu machen, die du erwähnt hast.


Ja, das kommt dir so viel vor weil du von dem was ich aufgezählt habe bislang nichts von gemacht hast ;-)
Aber es ist wie ich finde ein guter und entscheidener Schritt zu sagen das es ganz allein an dir liegt ;-) viele merken es gar nicht und schieben alles auf dem Professor oder den trockenen Themen;-)

Von daher glaube ich schon das du die potenzial hast es zu schaffen ;-)

Ausserdem denkt auch mal an die ganzen Kosten , eure Studiengebühren und Bafög !!!
In NRW ist ab Wintersemester Studiengebühren abgeschaffen aber ich glaube in den anderen Bundesländern noch nicht.

Ich kenne jemanden der hat sich mit seiner Studium sehr viel Zeit gelassen und die Prüfungen einfach vor sich her geschoben und in dem letzten Semester war es sehr hart für ihn gewesen.
Er war kurz davor nicht weiter zu studieren weil er endlich Geld verdiehnen wollte .
Wisst ihr wie viel er an Bafög zurück zahlen muss ? um die 10.000 Euro !!!

Aber wenn ihr es habt ist das natürlich was anders ;-)

Also , euch muss es schon bewusst sein was auf euch zu kommt ausser euren Diplom...

Silav
Newroz

Reply

Azadiyakurd...
Admin

-, male

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Posts: 4656

Re: Motivation !!!

from Azadiyakurdistan on 07/05/2011 07:18 PM

Danke für den Beitrag ich hab es schon mal i.wo gelesen aber weiß nicht wo.

@ Azad zunächst

Wie wärs wenn wie hier bei Ak Beitrag des Tages wählen können wie bei Wiki, da gibt es das auch. Vllt aber nicht Beitrag des Tages vllt besser Beitrag der Woche z.B. Weil ich würd gern Newrozs Beitrag zu Motivation wählen


Ja ist ne gute Idee, das kann auch Prof. Newroz machen sie ist ja auch Admin. :D

Man könnte eine extra Seite für Beitrag der Woche erstellen, und ihr könnt dann Beiträge vorschlagen die man als Beitrag der Woche nehmen kann.

@Firat

Wenn ich so viel Motivation hätte um das zu machen, dann hätte ich eigentlich keine Motivationsprobleme


Ich hab genau das gleiche Problem, kein Motivation um zu lernen.

Silav û Rêz
Azad

Reply

Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Re: Motivation !!!

from Newroz_2010 on 07/05/2011 09:51 PM

Ich hab genau das gleiche Problem, kein Motivation um zu lernen.


sagt mal, wofür habe ich das gemacht ????
:-)

wie wärs, wenn Azad, Firat und Alan sich als eine Gruppe (Team) zusammen setzten und alle Punkte durchgeht ;-)
so motiviert ihr euch gegenseitig ;-)

Reply

Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Re: Motivation !!!

from Newroz_2010 on 07/05/2011 09:53 PM

Ja ist ne gute Idee, das kann auch Prof. Newroz machen sie ist ja auch Admin.


;-) ich habe mich immer noch nicht mit der Einstellung dieser Seite so richtig angefreundet ;-) ich blicke viele dinge nicht durch ;-)
Aber wenn Kurdewari mir dabei hilft , sehr gerne ...

Reply

Kudo21
Admin

29, male

  Fortgeschritten

Administrator/in

Posts: 1065

Re: Motivation !!!

from Kudo21 on 07/06/2011 12:16 AM

Motivation hin oder her Dinge zu sagen ist immer leichter als es zu machen :D

Leider kommen immer sachen dazwischen . Und im Ingenieurbereich vor allem in der Fakultät von Elektrotechnik gehört zu einer der schwersten Fächer wie Medizin und Jura. Wir machen ständig Übungen die wir abgeben müssen. Dann das und das . Scheitert man an ein paar Klausren häufen sie sich an und man weiß nicht mehr wo man anfangen soll zu lernen . Aber mit der Zeit kriegt man ne Gefühl dafür und wenn nicht dann kommt die Uni und schmeißt dich mit schlechten Noten raus :D ganze einfache geschichte :D

Reply

Azadiyakurd...
Admin

-, male

  Aktive/r User/in

Administrator/in

Posts: 4656

Re: Motivation !!!

from Azadiyakurdistan on 07/06/2011 01:07 AM

sagt mal, wofür habe ich das gemacht ????


Ma me negot hezar sipas ji te re.

und wenn nicht dann kommt die Uni und schmeißt dich mit schlechten Noten raus


Gut das es sowas gibt damit man nicht so lange da bleibt haha.

Es gibt so ein Lernrythmus wenn man da nicht reinkommt in diesem Rythmus ist es schwer. Aber wenn man schon drin ist und es Routine geworden ist regelmäßig und lange zu lernen wird es leicht. Das schwere ist das Lernen zu erlernen :D

Newroz muss ja nichts lernen deswegen schreibt die so schön und freut sich das sie nicht wie wir lernen muss. :D Sipas ji te re.

Silav û Rêz
Azad

Reply Edited on 07/06/2011 01:16 AM.

Newroz_2010

-, female

  Einsteiger/in

Posts: 677

Re: Motivation !!!

from Newroz_2010 on 07/06/2011 09:56 AM

Newroz muss ja nichts lernen deswegen schreibt die so schön und freut sich das sie nicht wie wir lernen muss. :D Sipas ji te re.


:-) ich bin auch keine Studentin aber man kann nie genug dazu lernen !!!
Stimmt ich habe vllt. mehr Zeit als ihr deshalb versuche ich meine Zeit mit sinnvollen Dingen zu gestalten in dem ich zb. andere Menschen gerne helfe :-)

und an Kurdo :

Natürlich ist es als Außenseiter leichter Dinge zu beurteilen als jemand der mitten drin steckt. Aber man darf doch wohl andere Menschen motivieren ;-)
Die einen brauchen es die anderen nicht ...

Wenn du es nicht nötig hast dann freut mich das um so mehr ;-)


Silav
Newroz

Reply Edited on 07/06/2011 09:59 AM.
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to forum